Loading
loading..

EasyBot

EasyBot ist eine kinetische Roboterinstallation

EasyBot ist eine Arbeit aus meiner Werksserie der “emotionalen Roboter”

Formal steht der Roboter auf einer Wiese unter einer Schaukel und fängt bei Begegnung mit einem Besucher an, ganz ungezwungen und lebhaft, eine Zeit lang zu schaukeln. Zur Ruhe gekommen, stellt er sich unter die Schaukel und wartet auf den nächsten Besucher.

Der Roboter macht etwas, wofür er nicht geschaffen wurde, er hat Spaß. Zudem macht er etwas “Sinnloses”, er vergeudet Energie und Zeit. Das alles geschieht in einem Milieu, für welches er nicht geschaffen wurde, eine Schaukel, Sand, eine Wiese. Die Sinnlosigkeit ergibt hier einen eigenen Sinn und stellt die zweckgebundene Bestimmung – nicht nur bei Robotern – in Frage. Die kinetische Roboterinstallation “EasyBot” thematisiert dies.

Formal habe ich mir für diese Arbeit einen “humanoiden” Roboter aus dem Jahr 2014 ausgesucht, der mittlerweile in die Jahre gekommen ist und zunehmend schwieriger zu programmieren ist, wenngleich es noch verhältnismäßig viele Teile und Softwaretools für ihn gibt. Nachdem wieder einmal nichts mehr so funktioniert wie es einst sollte, habe ich ihn von Grund auf neu programmiert, auf den alten elektronischen Komponenten, damit er authentisch bleibt. Für mich war wichtig, daß er schaukelt, nicht an den Armen hängend als Artist, sondern sitzend, wie ein spielendes, ungestümes Kind. Erstaunlicherweise gibt es nach meiner Recherche weltweit nur wenig Versuche mit (nicht artistisch) schaukelnden Robotern, vielleicht weil es so “sinnlos” ist. In der Kunst kamen sie noch nicht vor. Take it easy.

EasyBot (2021)
Mixed Media, Roboter, Tisch, Schaukel, Elektronik, 3D-Druck
Gewicht: 20 kg
Maße: (Höhe variabel) 150cm(H minimal) x 69cm(B) x 48cm(T)
Unikate: 2+1ea

Ausgestellt:
33 guests, HOTO Berlin, 05.-08.08.2021

Layout mode
Predefined Skins
Custom Colors
Choose your skin color
Patterns Background
Images Background